www.angeltechniken.de

Der Blog für Einsteiger und ambitionierte Angler

Fluss Monster – Der Suesswasser Stechrochen

Erstellt von dumduku am Samstag 27. November 2010

Fluss Monster – Der Suesswasser Stechrochen

PW:  l4h

http://rapidshare.com/files/432189205/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part1.rar

http://rapidshare.com/files/432193040/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part2.rar

http://rapidshare.com/files/432196715/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part3.rar

http://rapidshare.com/files/432200360/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part4.rar

http://rapidshare.com/files/432203938/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part5.rar

Extrem-Angler Jeremy Wade verschlaeegt es auf seiner Suche nach gefaehrlichen “Flussmonstern” in dieser Episode der Doku-Serie nach Suedostasien. Dort hoert man vom “Himantura chaophraya”, auch als “Riesenstechrochen” bekannt, wahre Schauergeschichten. Angeblich gibt es gegen das ueble Gift, das die bis fuenf Meter langen und
600 kg schweren Knorpelfische mit ihrem Schwanzstachel verspruehen bis heute kein Gegenmittel. Ausserdem schwimmen die gigantischen Tiere, die zu den groessten Suesswasserfischarten der Welt zaehlen, auf ihrer Suche nach Nahrung tief in dicht besiedelte Gebiete hinein. Rund 80 Kilometer suedlich von Bangkok, im Flusshafen der Samut Songkhram, wagt Jeremy Wage den Showdown mit den gefuerchteten Fluss-Riesen.

dumduku

Hallo Angelfreunde, falls euch dieser Beitrag gefallen hat oder ihr noch etwas hinzuzufügen möchtet schreibt einfach ein Kommentar. Wir würden uns sehr darüber freuen ! lg dumduku

Fax Online    Sende Artikel als PDF   
Beitrag drucken Beitrag drucken

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Da schwillt einem echt der Kamm,wenn man liest,das Angler langjährige Bemühungen,eine Fischart,in dem Fall den Lachs,wieder heimisch zu machen,torpedieren,auf den Fang abzielen um sich mit zu brüsten auf Bildern und Videos. Unendlich viel Arbeit,Geld wurde in diese Arbeit gesteckt,besonders von Anglern. Und genau ein Teil von Anglern,schert sich nicht drum,sieht lediglich Ihr Erlebnis und die Selbstdarstellung. Welch schlechtes Bild sie auf die gesamte Anglerschaft werfen,ist dehnen natürlich egal. Damit geben Sie auch noch jenen Interessengruppen Futter,die den Anglern eh nicht so gesonnen sind. Aber ne dann liest man noch die Kommentare auf diesen Artikel. Mein Gott,bis auf einen äußerst schlecht. Reiner Zufall die Fänge ? Man geht ja schonend um mit den Lachsen,will ja nur sein Bildchen,Video ? Und zu guter letzt ist natürlich die " mangelnde Fischereiaufsicht " Schuld ! Dann sollten doch diese Angler,die drüber Jammern,selbst Fischereiaufseher werden ! Dann könnten Sie mit Ihrer Arbeit doch Lücken in der Kontrolle abdecken ! Aber daran besteht ja dann kein Interesse. Ne Beschränkungen die durch solches beangeln von Anglern entstehen bejammern,aber dieses beangeln des Lachses,wegen eines Bildes verteidigen oder als harmlos hinstellen. Toller Einsatz für unsere Fischbestände und das Bild des Anglers in der Öffentlichkeit. Was Fachleute erbost und den Ruf nach strengeren Reglementierungen aufkommen lässt: Viele Angler suchen gezielt die Flussmündungen auf, um dort - natürlich regelkonform - auf „Hecht oder Zander“ zu blinkern, aber wohl wissend, dass die Lachse und Meerforellen sich dort aufhalten, bevor sie zum Laichgeschäft in die Nebenflüsse aufsteigen. Inzwischen sind die Lachsfänge in der „Szene“ kein Tabuthema mehr und es wird mehr oder weniger offen darüber gesprochen. Auch in der Siegmündung bei Niederkassel stellen Angler den geschützten Fischen nach. Sie werden eben nicht als Beifänge bei der Hecht- oder Zanderangelei gefangen und verantwortungsbewusst, schonend zurückgesetzt, sondern offenbar gezielt befischt. Hier zum Artikel. http://www.ksta.de/html/artikel/1246883975452.shtml