www.angeltechniken.de

Der Blog für Einsteiger und ambitionierte Angler

Fluss Monster – Der Suesswasser Stechrochen

Erstellt von dumduku am Samstag 27. November 2010

Fluss Monster – Der Suesswasser Stechrochen

PW:  l4h

http://rapidshare.com/files/432189205/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part1.rar

http://rapidshare.com/files/432193040/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part2.rar

http://rapidshare.com/files/432196715/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part3.rar

http://rapidshare.com/files/432200360/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part4.rar

http://rapidshare.com/files/432203938/Fluss_Monster_-_S02E02_-_Der_Suesswasser_Stechrochen.part5.rar

Extrem-Angler Jeremy Wade verschlaeegt es auf seiner Suche nach gefaehrlichen “Flussmonstern” in dieser Episode der Doku-Serie nach Suedostasien. Dort hoert man vom “Himantura chaophraya”, auch als “Riesenstechrochen” bekannt, wahre Schauergeschichten. Angeblich gibt es gegen das ueble Gift, das die bis fuenf Meter langen und
600 kg schweren Knorpelfische mit ihrem Schwanzstachel verspruehen bis heute kein Gegenmittel. Ausserdem schwimmen die gigantischen Tiere, die zu den groessten Suesswasserfischarten der Welt zaehlen, auf ihrer Suche nach Nahrung tief in dicht besiedelte Gebiete hinein. Rund 80 Kilometer suedlich von Bangkok, im Flusshafen der Samut Songkhram, wagt Jeremy Wage den Showdown mit den gefuerchteten Fluss-Riesen.

dumduku

Hallo Angelfreunde, falls euch dieser Beitrag gefallen hat oder ihr noch etwas hinzuzufügen möchtet schreibt einfach ein Kommentar. Wir würden uns sehr darüber freuen ! lg dumduku

Fax Online    Sende Artikel als PDF   
Beitrag drucken Beitrag drucken

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Es bleibt ein ewiges Problem. Der zurückgelassene Müll an Gewässern. Verstehen kann ich es schon lange nicht mehr,warum ein Teil der Naturliebhaber,Spaziergänger,Badegäste oder auch Angler,nicht in der lage ist seinen Müll wieder mitzunehmen oder bestehe Einschränkungen ,z.B. Lagerfeuer,nicht eingehalten werden. Wer setzt sich denn schon gerne in der Natur in einen Müllhaufen ? Eigentlich müsste doch unser Bewusstsein soweit geschärft sein in der heutigen Zeit,das Wir mit dem was uns an Nutzung noch möglich ist,sorgsam und vernünftig umgehen. Später wird dann gejammert,sich beklagt,wenn es immer mehr Einschränkungen gibt. Nehmt einfach Euren Müll mit,beachtet bestehende Einschränkungen. Dann bleibt uns und den späteren Generationen auch noch etwas Natur zum entspannen und genießen. Alles bleibt wie gehabt: Auch in diesem Sommer ist das Müllproblem am Badesee in Schwackenreute allgegenwärtig gewesen. Während sich der Naturschutzwart für vermehrte Kontrollen in dem Naturschutzgebiet stark macht, setzt Bürgermeister Jüppner auch im kommenden Jahr auf das Verantwortungsbewusstsein der Bürger. http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/muehlingen/Auch-Verbote-helfen-nicht;art372452,3942263