www.angeltechniken.de

Der Blog für Einsteiger und ambitionierte Angler

Fluss Monster – Der weiße Stör

Erstellt von dumduku am Donnerstag 23. September 2010

Fluss Monster – Der weiße Stör

PW: l4h

http://rapidshare.com/files/420325168/Fluss_Monster_-_Der_wei_e_St_r.part1.rar.html

http://rapidshare.com/files/420328802/Fluss_Monster_-_Der_wei_e_St_r.part2.rar.html

http://rapidshare.com/files/420332756/Fluss_Monster_-_Der_wei_e_St_r.part3.rar.html

http://rapidshare.com/files/420336792/Fluss_Monster_-_Der_wei_e_St_r.part4.rar.html

http://rapidshare.com/files/420339830/Fluss_Monster_-_Der_wei_e_St_r.part5.rar.html

Legenden über Monster dieser Art kursieren zwar rund um den Globus, vom schottischen Loch Ness bis zum chinesischen Tianchi-See, doch die Berichte vom schwimmenden Ungeheuer im Illiamna-See haben womöglich einen realen Hintergrund. Jeremy Wade vermutet, dass hier ein riesiger Fisch zur Bestie hochstilisiert wurde: der bis zu sechs Meter lange weiße Stör.

dumduku

Hallo Angelfreunde, falls euch dieser Beitrag gefallen hat oder ihr noch etwas hinzuzufügen möchtet schreibt einfach ein Kommentar. Wir würden uns sehr darüber freuen ! lg dumduku

PDF Converter    Sende Artikel als PDF   
Beitrag drucken Beitrag drucken

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Ein gutes Beispiel was erreicht werden kann wenn konsequent alle Interessenvertreter über Jahre ein Ziel verfolgen und zusammen arbeiten. Besonders erfreulich das auch die Angler,besonders die Jugendgruppe des Vereins welche die Bachpatenschaft übernahm. Ein deutliches Zeichen das auch Angler Interesse haben an der Verbesserung von Umwelt,Natur und Gewässern. Nicht nur aus dem Grund ein Angelgewässer zu erschließen,sondern weil ihnen bewusst ist,wie nötig ein durchgängiges,renaturiertes Gewässer für alle Lebewesen,Pflanzen dort ist. Letztendlich profitieren alle von einem wiederhergestellten Bereich unserer Natur. Ab den Fischteichen im Oberlauf des Wißmarbaches wurden Durchlässe mit Sohlabstürzen umgebaut. Außerdem sichern in diesem Bereich weitere Maßnahmen eine Wanderung, auch von Kleinlebewesen, bergan. In diese Teilrenaturierung eingebunden ist auch das Projekt des Forstamtes Wettenberg und der Kommune zur Wiederansiedlung der Groppe - auch Mühlkoppe genannt - im Oberlauf des Baches. Der Angelverein Wißmar ist seit fast 40 Jahren als Pächter der Fischereirechte um eine naturnahe Gestaltung des gesamten Wißmarbachlaufes bemüht. 1986 übernahm die Jugendgruppe des Vereins die Bachpatenschaft und führt mit Unterstützung der Gewässerwarte regelmäßig monatlich eine chemische Wasseranalyse und in größeren Abständen auch eine biologische Gewässeruntersuchung durch. Hier zum Artikel. http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Wettenberg/Letzter-Abschnitt-des-Wissmarbachs-wird-jetzt-renaturiert-_arid,140880_regid,1_puid,1_pageid,33.html