www.angeltechniken.de

Der Blog fĂŒr Einsteiger und ambitionierte Angler

Archiv

Mai 2011

Februar 2011

Januar 2011

November 2010

Oktober 2010

September 2010

Juli 2010

Juni 2010

Mai 2010

April 2010

MĂ€rz 2010

Februar 2010

Januar 2010

Dezember 2009

November 2009

Oktober 2009

September 2009

August 2009

Juli 2009

Juni 2009

Mai 2009

April 2009

MĂ€rz 2009

Februar 2009

Januar 2009

Dezember 2008

September 2008

August 2008

Juli 2008

Juni 2008

Mai 2008

April 2008

MĂ€rz 2008

Februar 2008

Januar 2008

Dezember 2007

November 2007

Free PDF    Sende Artikel als PDF   
Seite drucken Seite drucken
 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Sicher gibt es immer wieder Probleme zwischen Landwirten und Anglern im Bezug zur Ufernutzung. Aber keiner sollte so fahrlĂ€ssig sein,KoppelzĂ€une niederzulegen oder zu zerstören. Die Folgen fĂŒr unbeteiligte durch freilaufendes Vieh,sind nicht berechenbar.Wie oft standen schon KĂŒhe,Pferde usw. auf Autobahnen oder Gleisen. So Ă€rgerlich wie es ist,wenn ein Landwirt wieder mal bewusst oder unbewusst,ein rechtmĂ€ĂŸiges betreten des Uferbereiches erschwert,lasst solche Aktionen. DafĂŒr gibt es rechtliche Möglichkeiten um unsere Rechte durchzudrĂŒcken. Immer wieder kommt es bei Landwirten zum Streit mit Anglern, wenn die Angler die KoppelzĂ€une niederlegen und dadurch KĂŒhe entlaufen. FĂŒr den Landwirt bedeutet dies, dass er unter hohem Aufwand seine KĂŒhe suchen muss. Der Schutzbereich erklĂ€rt dazu: Dem Angler sei an dieser Stelle gesagt, dass er grundsĂ€tzlich zur AusĂŒbung der Angelfischerei die an das GewĂ€sser angrenzenden Ufer, Inseln, Schifffahrtsanlagen, BrĂŒcken, Wehre und Schleusen unter Beachtung von möglichen EinschrĂ€nkungen betreten darf. Die Breite des betreffenden Uferstreifens ist nicht in Metern geregelt, sondern richtet sich danach, wie viel Platz zur AusĂŒbung der Angelfischerei unbedingt erforderlich ist. Man sollte aber davon ausgehen, dass die eigenen Rechte dort aufhören, wo die Rechte eines anderen anfangen. http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11608127/61469/Hinweise-fuer-Angler-und-Landwirte-Immer-wieder-Streit.html