www.angeltechniken.de

Der Blog f├╝r Einsteiger und ambitionierte Angler

Nicht gefunden

Leider ist das was sie suchen nicht hier.

Vielleicht versuchen sie es mit der Suche oder einem Link aus dem Men├╝.

 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Das es viele Wissensl├╝cken zur Lebensweise des Aales gibt ist bekannt. Nun wurde ein Teil seiner Wanderung zu den Laichgebieten nachverfolgt. Dabei wurde vieles erstaunliche zu Tage gef├Ârdert. Erfreulich zu Wissen das auch deutsche Wissenschaftler eine gr├Â├čere Untersuchung in Zukunft planen. D├Ąnischen Forschern gelang es nun, ein wenig Licht in dieses Dunkel bringen. Wie sie in der Zeitschrift "Science" berichten, konnten sie die ersten 1300 Kilometer der Aal-Wanderung ├╝ber spezielle Sensoren aufzeichnen. Hier zum Artikel. http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Das_Geheimnis_der_Aal_Wanderung1771015586353.html Und noch ein paar Erkenntnisse. Warten f├╝r die Liebe. W├Ąhrend der Reise schwimmen die Aale nachts in durchschnittlich 280 Metern Wassertiefe, w├Ąhrend sie in der Morgend├Ąmmerung auf durchschnittlich 560 Meter Tiefe abtauchen. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Tiere im rund zehn Grad Celsius k├╝hlen Wasser der Tiefe das Wachstum ihrer Geschlechtsorgane bremsen. Hier zum Artikel. http://www.tagesspiegel.de/magazin/wissen/Aale-Schwimmroute;art304,2910039 Und noch ein anderer Artikel zum selben Thema. http://www.scienceticker.info/2009/09/25/wie-die-aale-wandern/ Auf das noch besser seine Lebensweise erforscht wird,sich daraus vielleicht Erkenntnisse ableiten lassen zum Schutz des Aales.