www.angeltechniken.de

Der Blog f├╝r Einsteiger und ambitionierte Angler

Kontakt

 

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Kopie an dich ?
 

PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   
Seite drucken Seite drucken
 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Ein Gedanke,Anregung,Forderung die ich nur Unterst├╝tzen kann. Angeln, verbunden damit das Erleben in der Natur,diese zu Sch├Ątzen und zu erhalten war immer schon eine Grundphilosophie der meisten Angler. Auch das es der breiten Masse der Bev├Âlkerung zug├Ąnglich gemacht,erm├Âglicht werden sollte. Unabh├Ąngig vom jeweiligen schlechter oder besser gef├╝llten geldbeutel. Bei Kindern,Jugendlichen die meist eh wenig Einfluss darauf┬á haben erst Recht. Von daher kann man nur solche Vorschl├Ąge unterst├╝tzen und sollte Sie auch der breiten Masse erm├Âglichen. Selbst auf das Risiko hin,finanzielle Einbu├čen zu haben.Na und.Die eingebundenen Kinder von heute,sind die Pfleger und Heger der Gew├Ąsser und Natur von Morgen. Viel zu oft bleibe das Angelerlebnis in der Natur f├╝r viele Kinder und Jugendliche ein unbekanntes Abenteuer, weil es am Geld f├╝r den Fischereischein und die Fischereiabgabe fehle. Dies m├╝sste ge├Ąndert werden. "Eine M├Âglichkeit w├Ąre es, den Kindern und Jugendlichen nach Ablegen des Fischereischeins das Angeln an den Binnen- und K├╝stengew├Ąssern kostenlos zu erm├Âglichen", sagte der Minister heute im Schweriner Landtag. Den Kritikern hielt er entgegen, dass jedes Kind, das seine Leidenschaft f├╝r dieses Hobby entdeckt, ein potenzieller Angler von morgen sei, der sich in einem Anglerverein engagiert, den sorgsamen Umgang mit dem Fisch erlernt und sp├Ąter dann auch Abgaben und Beitr├Ąge entrichte. Hier zum Artikel. http://www.mvregio.de/nachrichten_region/247779.html