www.angeltechniken.de

Der Blog f√ľr Einsteiger und ambitionierte Angler

Kontakt

 

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Kopie an dich ?
 

PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   
Seite drucken Seite drucken
 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.
Warum werden Biogas Anlagen an Gew√§ssern √ľberhaupt geduldet ? Es gibt und gab reichlich Problemf√§lle jedes Jahr durch Einleitung, (Unf√§lle ) von diesen Anlagen. Oftmals mit Fischsterben verbunden,oder der nachhaltigen Sch√§digung von Flie√ügew√§ssern auf Jahre. Man muss √ľber Aussagen ,das au√üergew√∂hnliche Umst√§nde dazu f√ľhrten,nur noch Lachen. An jenem Samstag sei die Pumpe, die das Wasser in die Anlage schafft, f√ľr etwa eineinhalb Stunden ausgefallen. Dies und der Starkregen h√§tten dazu gef√ľhrt, dass der 500 Kubikmeter fassende Teich √ľberlief. Das Wasser sei vom Hof √ľber die Kuckelbecke in die Aa gelangt. Sollte nicht ein Betreiber verplichtet sein,solche Dinge auszuschlie√üen oder bei Sch√§den einen gr√∂√üeren Pufferbereich zu haben um solche Einleitungen zu verhindern ? Man muss doch solche Gegebenheiten,Umst√§nde mit einrechnen ! Klasse Aussagen von der Wasserbeh√∂rde. Durch den St√∂rfall ‚Äěhaben wir eine Beeintr√§chtigung des Gew√§ssers gehabt, aber sie war nicht so gravierend‚Äú, sagt Stefan Pelz, Abteilungsleiter der Unteren Wasserbeh√∂rde. Er k√∂nne die Ver√§rgerung der Angler verstehen, ‚Äěaber es ist noch glimpflich abgegangen.‚Äú Ist das eine Entschuldigung f√ľr schlechte Planung ? Naja wozu aufregen.Das Gew√§sser sieht doch nach kurzer Zeit wieder " Sauber " aus ! Was interessieren da Langzeitsch√§den oder abgestorbene Forellenbrut ! Zugesetzte Laichpl√§tze ! Naja die Biogas Anlage wird reichlich Geld ins S√§ckel sp√ľlen,da kann man beeintr√§chtigte Gew√§sser ruhig tollerieren. Thomas Trute entdeckte das Malheur beim Spaziergang: An Steinen und Pflanzen auf dem Boden sowie am Ufer der Aa hatte sich ein Abwasserpilz abgesetzt, Schaum und Schleimf√§den waren zu sehen. Der Gew√§sserwart der Angelsportgemeinschaft Ramsdorf (ASG) informierte sofort den ersten Vorsitzenden Thomas Schroeder. Dann nahm die Sache ihren Lauf: Die Angler schalteten die Untere Wasserbeh√∂rde beim Kreis ein sowie den Landesfischereiverband Westfalen-Lippe. Au√üerdem erstatteten sie Anzeige bei der Polizei wegen Gew√§sserverunreinigung. Als Verursacher vermuten sie die Biogas-Anlage an der Waldvelener Stra√üe. Hier zum Artikel. http://www.mv-online.de/lokales/kreis_borken/bz_alle_meldungen/1228647_Angler_sauer_Aa_verschmutzt.html